Veröffentlichung der DIN EN 15659:2020-02

Shutterstock

Die neue Normversion bringt eine Veränderung der Klassen für leichte Brandschutzschränke mit sich.

Im Februar 2020 wurde die Norm DIN EN 15659:2020-02 veröffentlicht. Inhaltlich entspricht diese der europäischen Norm EN 15659:2019.

In der DIN EN 15659:2020-02 werden leichte Brandschutzschränke geprüft, die nach 30 Minuten (LFS 30) bzw. 60 Minuten (LFS 60) Branddauer in einem Prüfofen weiterhin eine Innentemperatur von unter 172°C ermöglichen. Ein Brandschutz nach der Beflammung von 30 min (LFS 30) bzw. 60 min (LFS 60) wird nicht durch leichte Brandschutzschränke gewährleistet, sondern durch die Europäische Norm EN 1047-1.

Die offensichtlichste Änderung zur Vorversion von 2009 ist die Umbenennung der Klassen von LFS 30 P und LFS 60 P zu LFS 30 sowie LFS 60. Dies soll eine Verwechselung der Klassen mit Stufen anderer Normen verhindern. Zusätzlich wurden einige Abschnitte präzisiert und Anforderungen nach gewonnener Prüferfahrung aktualisiert.

Im Allgemeinen lässt sich zur Orientierung die folgende Korrelationstabelle erstellen. Diese dient lediglich einer ungefähren Orientierung und ersetzt keine Zertifizierung:

 

Güteklasse
nach
DIN EN
15659:2020
-02
Güteklasse
nach
DIN EN
15659:2009
-12 

(zurück-
gezogen)
Güteklasse
nach
DIN EN
1047-1:2019
-12
LFS 30 LFS 30 P  - - -
LFS 60 LFS 60 P - - -
- - - - - - S 60 P *
- - - - - - S 60 DIS *
* Prüfanforderungen nach
DIN EN 1047-1
sind um einiges höher
einzuschätzen als nach DIN EN 15659.