EN 1300

Shutterstock

Europäische Normung für Hochsicherheitsschlösser im CEN/TC 263 "Sichere Aufbewahrung von Geld, Wertgegenständen und Datenträgern"

Für die Erarbeitung der Europäischen Norm für Hochsicherheitsschlösser ist die CEN/TC 263-Arbeitsgruppe WG3 "Hochsicherheitsschlösser" verantwortlich. Convenor ist Herr Thomas Schmidt.

Folgende Europäische Norm für diesen Produktbereich ist veröffentlicht worden:

EN 1300:2018 "Klassifizierung von Hochsicherheitsschlössern nach ihrem Widerstandswert gegen unbefugtes Öffnen", Dezember 2018

Inhalt der Norm

Die EN 1300:2018 ist mit Datum Dezember 2018 als Nachfolgeversion der EN 1300:2013 veröffentlicht worden.

Diese Europäische Norm legt Anforderungen für Hochsicherheitsschlösser bzgl. deren Einbruchschutzes und deren Zuverlässigkeit fest. Es wird zwischen mechanischen und elektronischen sowie zwischen Schlüssel- und Codeschlössern unterschieden. Die Hochsicherheitsschlösser werden in vier Klassen (A, B, C und D) eingeteilt.

In detailliert vorgeschriebenen Prüfungen wird bei Hochsicherheitsschlössern nach EN 1300 zum Beispiel der Widerstand gegen zerstörende Angriffe und Manipulationen durch mechanische oder elektronische Werkzeuge geprüft. Weitere Aspekte sind die Anfälligkeit gegen elektrische, elektromagnetische und physikalische Einflüsse sowie die Korrosionsanfälligkeit des Schlosses. In der neusten Version sind hauptsächlich Änderungen für elektronische Schlösser eingeflossen (Immersions-, EMV-, Schockprüfung sowie Firmwareanforderungen). Zusätzlich wurde der Manipulationstest in der Norm mit einer neuen Werkzeugkategorie erweitert.

Hochsicherheitsschlösser werden u.a. in Wertbehältnissen nach EN 1143-1 eingesetzt. Die Klasse und Anzahl der Hochsicherheitsschlösser hängt u.a. vom Widerstandsgrad des Wertbehältnisses ab.

Anzahl der Hochsicherheitsschlösser in Wertbehältnissen
Widerstandsgrad nach EN 1143-1:
0 - II III IV - V VI - X XI - XII XIII
1 x A 1 x B 2 x B 2 x C 3 x C
oder
2 x D
2 x D

 

Norm-Historie

Jahr Norm Änderung
2004 EN 1300:2004 Erste offizielle Europäische Norm für
Hochsicherheitsschlösser veröffentlicht
2008 - Gründung einer Arbeitsgruppe zur Kryptographie
2011 EN 1300:2004
+A1:2011
Überarbeitung des Schocktests, Einführung
einer Immersionsprüfung und einer Festig-
keitsprüfung für mechanische Schlüssel
2013 EN 1300:2013 Anforderungen an verteilte Systeme und
elektronische Schlüssel sind hinzugefügt
worden
2014 DIN EN 1300:2014-05 Veröffentlichung der deutschen Fassung
zur EN 1300:2013
2019 EN 1300:2018 Klarstellungen, Erneuerung der Manipulations-,
EMV-, Immersions- sowie Schockprüfung, Änderungen an die Firmware
2019 DIN EN 1300:2019-05 Veröffentlichung der deutschen Fassung zur EN 1300:2019

 

Ähnliche Artikel